Humboldt-Universität zu Berlin - Die zentrale Frauenbeauftragte

Marga Faulstich-Programm

Das exklusive Gründerinnenprogramm der HU

Im Marga Faulstich-Programm werden Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der Humboldt Universität zu Berlin in ihrem innovativen Gründungsvorhaben unterstützt. 

Das Programm wird durch das Team der Zentralen Frauenbeauftragten und dem Startupservice (Servicezentrum Forschung Humboldt Universität / Humboldt Innovation GmbH) betreut.

Die Ideen der Teilnehmerinnen reichen von Mental Health Apps zu CO2-Reduktion Hotels bis zu alternativen Therapieformen für Geflüchtete Menschen. Pro Jahrgang erhalten bis zu 25 Frauen die einzigartige Chance über neun Monate lang an einem vielfältigen Programm teilzunehmen. Das Marga Faulstich-Programm beinhaltet Workshops, Mentoring mit einer erfolgreichen Unternehmerin, individuelle Gründungsberatung, Trainings, Vernetzungsmöglichkeiten und Pitchevents.

 

Ansprechpersonen

 

 

Caroline Kunert

Projektkoordinatorin Marga Faulstich-Programm

caroline.kunert@hu-berlin.de

030 - 2093-12835

 

 

 

Katja Brunner

Startupservice /Female Founders Expert

katja.brunner@humboldt-innovation.de

(030) 2093-46626

 

 

 

Interessentinnen

[alternativer Bildtext]
  • Programm im Überblick
  • Bewerbung 
  • Erfahrungsberichte

Teilnehmerinnen

[alternativer Bildtext]

Programmbeteiligten

[alternativer Bildtext]

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen:

Überblick und Zeitplan des diesjährigen Programms

Mehr Informationen zu Angeboten des Startupservices

Die Mentorinnen 2022

Die Trainer*innen 2022

Alumnae des Programms

Überblick für Mentorinnen

* Durch den Gender Star wird die soziale Konstruktion von Geschlecht aufgezeigt und auch Personen angesprochen, die sich nicht innerhalb des binären Systems ‘weiblich-männlich‘ bewegen.