Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Die zentrale Frauenbeauftragte

Auszeichnung von Prof.in Dr. Ilse Helbrecht

Mit der Caroline von Humboldt-Professur wird in diesem Jahr die Geographin und Stadtforscherin Frau Prof.in Dr. Ilse Helbrecht ausgezeichnet. Die feierliche Verleihung der renommierten Namensprofessur findet am 23. Februar 2018 um 18 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Im Rahmen dieser Festveranstaltung wird auch der gleichnamige Preis an die Archäologin PD Dr. Natascha Mehler verliehen. Beide Auszeichnungen dienen der Sichtbarkeit und der Karriereförderung von Frauen in Forschung und Lehre.

Die Caroline von Humboldt-Professur ehrt exzellente Professorinnen der Humboldt-Universität. Sie dient der Projektförderung und wird seit 2012 jährlich von einer unabhängigen Jury vergeben. Im Zukunftskonzept der Universität verankert, wird die Professur durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder mit 80.000 € p. a. gefördert.

In den letzten Jahren wurde u. a. die Verfassungsrichterin und Prof.in Dr. Susanne Baer mit der Caroline von Humboldt-Professur ausgezeichnet. Mit der sechsten Preisträgerin, Prof.in Dr. Ilse Helbrecht, wird eine forschungsstarke und profilierte Wissenschaftlerin geehrt, die sich zugleich stark in den Strukturen der akademischen Selbstverwaltung engagiert und in der Lehre kreative Impulse setzt. Die Auswahlkommission würdigte sie als herausragende „Allrounderin“, die auch über ihr Fachgebiet hinaus einen „Fußabdruck“ hinterlasse.

 

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf der Caroline von Humboldt-Festveranstaltung 2018 begrüßen zu dürfen!

 


Kontakt

Dr. Verena Namberger
verena.namberger@hu-berlin.de