Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Die zentrale Frauenbeauftragte

Zusätzliche Personalausstattung

Als Professorin haben Sie die Möglichkeit, Postdoktorandinnen und studentische Hilfskräfte beim Gleichstellungsfonds zu beantragen.
Postdoktorandinnen

Im Rahmen des Gleichstellungsfonds wird die Einstellung von Postdoktorandinnen gefördert. Hierdurch erhalten Professorinnen intensive Unterstützung bei der Vorbereitung von Drittmittelanträgen.

 

Förderanträge müssen enthalten:

  • Bewerbungsformular
  • Beschreibung des Vorhabens (max. 1 Seite)
  • sofern bereits eine bestimmte Person zur Besetzung der Stelle angedacht ist: Angaben zu dieser Person
  • Stellungnahme der Fakultät/des Instituts zur Maßnahme und Bestätigung über die Bereitstellung der Kofinanzierung in Höhe von 15 %
  • Nachweis über den Abgabetermin des zu beantragenden Drittmittelantrags mit voraussichtlichem Projektbeginn
  • Stellungnahme der dezentralen Frauenbeauftragten zur Maßnahme
  • aktuelles Gleichstellungskonzept des Instituts oder der Fakultät (nicht älter als zwei Jahre)

 

Förderanträge sind per E-Mail (in einer einzigen PDF-Datei) zu richten an:
Geschäftsstelle der Kommission für Frauenförderung (KFF)
frbfoerd@hu-berlin.de (Betreff: personelle Maßnahmen Gleichstellungsfonds)

 

 

Studentische Hilfskräfte

Im Rahmen des Gleichstellungsfonds werden zudem Stellen für studentische Hilfskräfte finanziert. Ziel ist die Entlastung von Professorinnen, die in hohem Maße in Gremientätigkeit eingebunden sind.

Förderanträge sind über die Kommission für Frauenförderung der HU (KFF) an die Präsidentin der Humboldt-Universität zu stellen.

 

Förderanträge müssen enthalten:

  • Bewerbungsformular
  • Nachweis über den Umfang des Gremientätigkeit
  • Stellungnahme der Fakultät oder des Instituts zur Maßnahme
  • Stellungnahme der dezentralen Frauenbeauftragten zur Maßnahme
  • aktuelles Gleichstellungskonzept des Instituts oder der Fakultät (nicht älter als zwei Jahre)

 

Förderanträge sind per E-Mail (in einer einzigen PDF-Datei) zu richten an:
Geschäftsstelle der Kommission für Frauenförderung (KFF)
frbfoerd@hu-berlin.de (Betreff: personelle Maßnahmen Gleichstellungsfonds)

 

 

Kontakt

Telefon: +49 30 2093-12830
frbfoerd@hu-berlin.de

 

 

Weitere Informationen