Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Die zentrale Frauenbeauftragte

Lise Meitner

Am 27. Oktober 2018 jährte sich der Todestag der herausragenden Physikerin Lise Meitner zum 50 Mal.

Lise Meitner (*07.11.1878 in Wien) ist eine der bedeutendsten Naturwissenschaftlerinnen im 20. Jahrhundert. Als Meitner in Wien Physik zu studieren begann, hatten Frauen an der Universität noch Seltenheitswert. Sie war erst die zweite Frau, die an der Wiener Universität im Fach Physik promovierte und 1926 wurde sie außerordentliche Professorin für experimentelle Kernphysik an der Berliner Universität und damit Deutschlands erste Professorin für Physik. Ihre wichtigste Entdeckung: die Kernspaltung.

 Weitere Informationen zu Lise Meitner


Die Humboldt-Universität ehrt die renommierte Wissenschaftlerin Lise Meitner mit einem Denkmal

Am10.07.2014 wurde in einem feierlichen Festakt das Denkmal für Lise Meitner im Ehrenhof der Universität enthüllt.

 

Vorlesungsreihe: Zum Gedenken an Lise Meitner - Ehrendoktorin der Freien Universität Berlin
Eine Veranstaltung des Fachbereichs Physik der Freien Universität Berlin

 

Bildnachweis-Slider:
Lise Meitner und Otto Hahn im Labor, 1928
Foto: Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie