Humboldt-Universität zu Berlin - Die zentrale Frauenbeauftragte

Alumnae des Marga Faulstich-Programms

ReMindSet - Katharina Bögl und Sandra Naumann

Was ist eure Gründungsidee

Studierende erleben während ihres Studiums viele Herausforderungen - wir als remindset helfen ihnen mit Workshops und digitaler Begleitung, ihre eigenen Stärken zu erkennen, zu fördern und sich langfristig etwas Gutes zu tun.

 

Was ist eure höchste Motivation zu gründen?

Uns liegt die Gesundheit von Studierenden am Herzen - bei der Unternehmensgründung ging es uns daher vor allem darum, eine nachhaltige, soziale Vision zu erschaffen, mit der wir den universitären Kontext ein kleines Stück besser machen können. Dabei stehen natürlich auch die eigene Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit im Vordergrund.

 

Was hat euch am Marga Faulstich-Programm besonders gefallen?

Im Marga-Faulstich Programm lernten wir viele inspirierende Frauen und ihre Gründungsgeschichte kennen. Für uns waren dabei besonders unsere MentorInnen wertvolle Unterstützerinnen auf unserem Weg zur Gründungsidee. Sie standen uns bei Herausforderungen mit ihren eigenen Erfahrungen zur Seite. Überdies konnten wir auch aus den verschiedenen Workshops und Vorträgen Anreize für unser Gründungsvorhaben mitnehmen.

 

Unser Aufruf

 

Wir suchen noch eine:n Co-Founder:in für unser Team – am besten mit Programmiererfahrung für unsere App. Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen, dann schreib uns über unsere Website www.remindset.net oder direkt auf your.remindset@gmail.com. Wir freuen uns auf dich!

 

 

 

Chat et Cheval - Marleen Hascher und Charlotte Meyn

Was wir sind
Wir sind ein Modelabel, welches Bekleidung und Accessoires aus westafrikanischen Pagne-Soffen designet, fertigen lässt und vertreibt
.

 

Was ist Pagne?

  • Die charakteristischen bunten „afrikanischen“ Stoffe, aus welchen in Afrika vielfältige Arten von Textilerzeugnissen hergestellt werden (Bekleidung, Accessoires, Heimtextilien etc.)
    Die Besonderheit von Pagne-Stoffen: Sie ermöglichen nonverbale Kommunikation
  • Viele Designs der Pagne-Stoffe stehen mit einem Sprichwort oder einer bestimmten
    Bedeutung in Verbindung
  • Dies ermöglicht es, an die Allgemeinheit oder an eine bestimmte Person eine Botschaft zu
    senden

  • Wird oft dazu genutzt, Gruppenzusammengehörigkeit nach außen zu demonstrieren, indem
    alle Personen der Gruppe den gleichen Pagne tragen („aller en uniforme“)

Was uns besonders macht

  • Unser Slogan: „Exklusive Mode inklusive Größen“
  • Wir bieten unsere Kleidung in den Größen 34 56 an, um auch mehrgewichtigen Personen den Zugang zu modischer, bunter, schöner und finanziell erschwinglicher Kleidung zu gewährleisten
  • Wir arbeiten eng mit unseren Schneiderinnen aus Benin zusammen und bezahlen diese fair

Wir stehen für:
Body-Positivity

Fair Trade

Nachhaltigkeit

Interkulturellen Austausch

 

Uns hat das Marga-Faulstich-Programm sehr ermutigt, unser Geschäft aufzubauen, da es sehr motivierend war, sich mit anderen Personen in derselben Situation auszutauschen. Wir haben viele neue Ideen bekommen und es war besonders interessant, Unternehmerinnen kennen zu lernen, die es schon geschafft haben, was uns weiter motivierte. Unsere Mentorin, welche wir durch das MFP zugewiesen bekamen, hat uns wertvolle Tipps für unser Unternehmen gegeben und maßgeblich dazu beigetragen, dass wir das Unternehmen weiterentwickeeln konnten.

 

 

Maydpot - Katharina Förster-Kuntze


Mein Name ist Katharina Förster-Kuntze, ich studiere Information
Science an der HU-Berlin und meine Masterarbeit ist die Grundlage
meiner Geschäftsidee.

Wir analysieren mit Hilfe von Data-Science Arbeitsprozesse im Hotel
und Gastgewerbe, erfassen dadurch den aktuellen CO2-Anstoß der
Unternehmen und erarbeiten mit unseren Kunden zusammen Möglichkeiten,
Arbeitsprozesse so zu verändern, um gleichzeitig Geld und CO2
einzusparen.

Derzeit stecke ich mitten im Produkt- und Prozessmanagement, ich
erarbeite gerade eine SWOT-Analyse dir mir ein bisschen mehr Klarheit
verschaffen soll. Damit ich mein Unternehmen und meine Umwelt besser
einschätzen kann. Außerdem suche ich derzeit noch ein neues
Teammitglied mit BWL-Kenntnissen.

 

Feedback-basiertes Augentraining für Künstler*innen - Maja Guseva

 

Meine Gründungsidee ist ein Feedback-basiertes Augentraining für Künstler*innen anzubieten in dem jeder einzelne Baustein der Kunstlehre, wie Farben, Tonwerte, Perspektive, etc. spielerisch trainiert wird.

Das Marga Faulstich Programm war für mich eine super Gelegenheit an meiner Projektidee zu arbeiten und hat mich in meiner Motivation gestärkt ernsthafte Schritte Richtung Realisierung meiner App zu unternehmen. Da ich vorher wenig Ahnung von den ganzen Aspekten der Unternehmensgründung hatte, war das Rahmenprogramm sehr hilfreich. Wir haben Unterstützung in Form von Workshops aus verschiedenen Bereichen wie Geschäftsmodellentwicklung oder Onlinemarketing erhalten. Neben den Workshops waren auch die persönlichen Gespräche mit meiner Mentorin sehr motivierend und hilfreich besonders in Momenten in denen die Entwicklung nicht so glatt lief. Ebenfalls habe ich in der Pitch-Night am Ende des Programms wertvolles Feedback von der Jury erhalten, wie ich meine Idee am Besten in Zukunft präsentieren kann.

 

 

NaKom DGS-Test - Vera Kolbe

 

"NaKom DGS-Test“, der erste Sprachproduktionstest für Deutsche Gebärdensprache (DGS) bei Kindern im Alter von 4-11Jahren wurde von mir an der Abteilung für Gebärdensprach- & Audiopädagogik der Humboldt-Universität zu Berlin entwickelt und wird nun mit einem Trainingsprogramm zur Tester_innenzertifizierung veröffentlicht. https://nakom.hu-berlin.de/de

Dieser Sprachtest hat mir in meiner Arbeit als Lehrer:in gefehlt und wird von vielen DGS-Dozent:innen und Lehrer_innen sehnsüchtig erwartet.

Am Marga-Faulstichprogramm haben mir besonders die sehr freundliche, offene und unterstützende Zusammenarbeit sowie die vielfältigen Workshopthemen gefallen.

 

You, We & Digital - Juliane Stiller und Violeta Trkulja

Abb.: Von links: Juliane Stiller und Violeta Trkulja; private Fotoaufnahme Von links: Juliane Stiller und Violeta Trkulja; private Fotoaufnahme

Meine Kollegin Violeta Trkulja und ich haben 2018/2019 am ersten Durchlauf des Marga-Faulstich-Programms teilgenommen. Wir waren damals wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Unsere damalige Business-Idee, eine Weiterbildungsplattform, hat sich durch das Marga-Faulstich-Programm geschärft und wurde konkreter. Sie wuchs immer mehr zu dem Wunsch in einem eigenen Unternehmen unsere Vision von der Steigerung digitaler Kompetenzen in der Gesellschaft umzusetzen. Mittlerweile haben wir mit You, We & Digital eine GbR gegründet, wo wir Dienstleistungen im Bereich Digitalisierung für Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen anbieten. Darüber hinaus haben wir den Verein Grenzenlos Digital e.V. initiiert, der sich dafür einsetzt, digitale Kompetenzen in der Gesellschaft zu steigern. Wir erforschen, fördern und vermitteln digitale Kompetenzen, damit alle Bevölkerungsgruppen eigenmächtig, selbstverantwortlich und selbstbestimmt in der Informationsgesellschaft handeln können.

Durch das Marga Faulstich-Programm haben wir gelernt, wie wichtig ein starkes Netzwerk ist, dass einem neue Möglichkeiten aufzeigt und Türen öffnen kann.

Das Programm hat uns geholfen, den Wert und das Potential unserer Idee zu verstehen und auch anderen Menschen nahe zu bringen. Es hat uns Möglichkeiten zur Finanzierung unserer Idee aufgezeigt und uns den entscheidenden Anstoß gegeben ins kalte Wasser zu springen und zu gründen.

Wir haben besonders gemocht, dass wir Teil einer unterstützenden und wertschätzenden Gruppe von Gründerinnen waren, dass wir Zugang zu tollen Mentorinnen aus der Wirtschaft hatten, die sich regelmäßig mit uns getroffen haben und dass wir in vielen Workshops unsere Ideen und Gründerpersönlichkeiten ausbauen und stärken konnten.“

 

Weitere Informationen:

Mehr Informationen zur Teilnahme

Überblick und Zeitplan des diesjärigen Programms

Mehr Informationen zu Angeboten des Startupservices

Die Mentorinnen 2022

Die Trainer*innen 2022